London

Ulrich Erben – Räume aus Licht und Farbe

Ausstellungsdaten
11. Februar - 12. März 2022
Adresse

BASTIAN
8 Davies Street
London W1K 3DW
United Kingdom

Wenn Sie sich für den Kauf eines Kunstwerkes interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer +44 20 865 299 46 oder via E-Mail unter collectors@bastian-gallery.com.

Inhaltsverzeichnis

Die Galerie BASTIAN präsentiert in London nie zuvor gezeigte Werke von Ulrich Erben, einem der Pioniere der Farbfeldmalerei. Mit neuen und früheren Arbeiten beleuchtet Spaces of Light and Colour Erbens besonderes Interesse an Architektur und den Dimensionen des Raums sowie deren Umsetzung durch feine Lichtmodulation und Farbabstufungen. Zu den Highlights der Ausstellung zählen neben frühen Arbeiten wie Farben der Erinnerung von 1994 und Aura (2012) auch das aktuellere Gemälde Untitled, 2021. Gemeinsam verdeutlichen sie in Spaces of Light and Colour Erbens Hauptthema der wechselseitigen Beziehung von ungegenständlichen und einfachen Formbereichen, während die Gemälde selbst zu Reflexionen über Thema, Komposition und die fortwährende Faszination der Farbfeldmalerei anregen.

Das Frühwerk Ulrich Erbens ist geprägt von dessen künstlerischer Auseinandersetzung mit Landschaften. Längere Aufenthalte in Italien und am Niederrhein inspirierten seine Experimente mit Licht und Farbe.

Da weder Form noch Masse angedeutet sind, wird die kolossale Tiefe, die die Landschaft bietet, aufgelöst; Hintergrund und Vordergrund verschmelzen zu einer einzigen Ebene. Während Landschaftsmalereien mit dem Erhabenen der Romantik in Verbindung gebracht und tief leuchtende Farben als kraftvoll evokativ bezeichnet werden können, fordert uns Erbens Werk auf, die Landschaft als „Gefäß der Erinnerung“ zu betrachten, das der sich verändernden Welt, die sie umgibt, widersteht.

Erbens frühes Interesse an Landschaftsdarstellungen spielt eine entscheidende Rolle für das Verständnis seiner späteren, reduktiveren Werke. Um Energie und Fluktuation zwischen den Elementen zu suggerieren, nutzt er subtile Lichtverläufe. Der Künstler erklärt diese immaterielle Bewegung mit den Worten: „Meine Absicht ist es, mit meinen Bildern eine gewisse Unwillkürlichkeit, eine Spontaneität auszudrücken. Obwohl diese nicht in einer impulsiven Art und Weise gemalt sind, sollen sie nicht statisch sein. Das Leben selbst ist voller Unberechenbarkeiten.“

Noch größere Raum- und Lichtwirkungen entwickelte Erben nach Wanderungen durch die syrische Wüste, was ihn zu seinen Serien von 2009/2010 inspirierte. Immaterielle Bewegung und unbeschwerte Ruhe prägen seine Bilder ebenso wie blutende Farbtöne und strukturelle Kompositionen.

Nachdem bereits in jungen Jahren erste Arbeiten am Niederrhein und in Rom entstanden, studierte Erben an zahlreichen Kunstinstitutionen in Hamburg, Urbino, Venedig, München und Berlin. Auf seinen Reisen in die Vereinigten Staaten begegnete er verschiedenen Farbfeldmalern wie Agnes Martin und Robert Ryman, die sein Interesse an der komplexen Entstehung und Abgrenzung von Räumen weckten.

Nach den „weißen Bildern“ von 1968 änderten sich seine Bilder wesentlich, da Erben leuchtende neue Farben, mutige Verwendung von Pigmenten und geometrische Abstraktion entwickelte, die an die Arbeit von Mark Rothko und Josef Albers erinnern. 1980 wurde Erben als Professor an die Düsseldorfer Kunstakademie berufen und kehrte in dieser Zeit zu einer strengeren und geometrischen Maltechnik zurück. Ulrich Erbens Arbeiten sind in den Sammlungen mehrerer renommierter öffentlicher Institutionen und Museen vertreten; unter anderem Akademie der Künste, Berlin; Neue Nationalgalerie, Berlin; Daimler Art Collection, Stuttgart und Berlin; Staatsgalerie Stuttgart, Stuttgart; Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Städtische Galerie im Lenbachhaus, München; Palazzo dei Diamanti, Ferrara, Italien. Seine neuesten Gemälde aus dem Jahr 2021, jetzt in der BASTIAN Gallery London zu sehen, zeigen nicht nur die Wurzeln von Erbens künstlerischer Praxis, sondern auch ihre aktuelle Umsetzung auf Leinwand.

Ausstellungsansichten

 

Presseartikel

 
Ulrich Erben - Spaces of Light and Colour
Galleries Now
31. Januar 2022
BASTIAN: Ulrich Erben - Spaces of Light and Colour
London Paint Club
31. Januar 2022
Ulrich Erben: Spaces of Light and Colour
New Exhibitions
2. Februar 2022
News - Ulrich Erben
Albie Media
4. Februar 2022
BASTIAN Gallery Brings Paintings by Ulrich Erben in New Exhibition, SPACES OF LIGHT AND COLOUR
Broadway World
31. Januar 2022
BASTIAN Gallery Launches Ulrich Erben: Spaces of Light and Colour
Art Reveal
31. Januar 2022
February Exhibition Guide: Openings This Week
London Paint Club
8. Februar 2022
Spaces of Light and Colour
Artnet
7. Februar 2022
Ulrich Erben - Spaces of Light and Colour at BASTIAN
Artsy
7. Februar 2022
Ulrich Erben: Spaces of Light and Colour
Art Rabbit
8. Februar 2022
What's on at Every London Art Gallery
The Nudge
4. Februar 2022
Ulrich Erben: Spaces of Light and Colour
MutualArt
17. Februar 2022
BASTIAN on Michael Portillo's Times Radio show
Times Radio
18. Februar 2022