Berlin

John Pawson – Looking for Light

Ausstellungsdaten
26. März - 1. Mai 2022
Adresse

Taylorstraße 1
14195
Berlin

Wenn Sie sich für den Kauf eines Kunstwerkes interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer +44 20 865 299 46 oder via E-Mail unter collectors@bastian-gallery.com.

Inhaltsverzeichnis

Schönheit zu gewinnen heißt, Licht sehen’
 – Victor Hugo

Seit es Architektur gibt, ist Licht eines ihrer zentralen Aspekte, während sich das Wort Photographie aus dem Griechischen ableitet und immer bedeutete ›mit Licht zeichnen‹. Die Galerie Bastian zeigt die natürliche Verbindung dieser beiden Disziplinen mit einer Ausstellung der Photographien John Pawsons. Neben Pawsons weltweiter Reputation als Architekt hat sein photographisches Werk durch seine unverwechselbare Art des Sehens in den letzten Jahren eine zunehmende internationale Aufmerksamkeit erfahren.

Die Ausstellung umfasst sechzehn neue Photographien, aufgenommen in dem von Pawson für seine Familie entworfenen Wohnhaus im ländlichen Oxfordshire, dessen Architektur aus einer Assemblage historischer und landwirtschaftlicher Bauwerke entstanden ist. Die präzisen Bildkompositionen finden ihren Dialog zwischen zwei gänzlich unterschiedlichen Kategorien natürlichen Lichts. Einerseits intensivieren Linien und Volumen der Architektur die Dramatik des unvermittelten Sonnenlichts, das kaskadenartig durch Räume, über Wände und Böden wandert. Andererseits findet die offene Inszenierung dieses Narrativs ihren Kontrapunkt durch das Zusammenspiel von gefiltertem Licht und Schatten.

Pawsons Photographien, die während eines längeren Zeitraums immersiver Isolation auf seinem Landsitz entstanden, fordern unsere Auffassung zwischen dauerhafter und vorübergehender Erscheinung zu unterscheiden. In Pawsons festgeschriebenen Kompositionen hat ein Detail eines in die Wand gekratzten Zeichens nicht mehr Gewicht der Wirklichkeit als der gefrorene Lichtwirbel auf dem Putz oder der Schatten, den die Sprossen eines Fensterrahmens werfen. Wände, Böden und Decken werden nicht mehr als Grenzen oder Bedingungen erlebt. Stattdessen ist jede endliche Oberfläche ein Medium, das das Licht selbst darstellt.

Looking For Light ist die zweite Ausstellung in der neuen Galerie Bastian in Berlin, die von John Pawson entworfen wurde.

Ausstellungsansichten