Berlin

RARE PRINTS

CY TWOMBLY ROY LICHTENSTEIN ANDY WARHOL DAMIEN HIRST EMMA STIBBON
Ausstellungsdaten
3. Februar - 20. April 2024
Adresse

Galerie Bastian
Taylorstraße 1
14195 Berlin

Öffnungszeiten

MI – SA | 11 – 17 Uhr

Wenn Sie sich für den Kauf eines Kunstwerkes interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer +49 (0) 30 809 092 20 oder via E-Mail unter collectors@bastian-gallery.com.

Inhaltsverzeichnis

In Rare Prints sind Holzschnitte, Siebdrucke und Lithographien sowie graphische Werke vereint, in denen unterschiedliche Drucktechniken miteinander kombiniert werden. Die ausgestellten Werke sind in öffentlichen Institutionen wie dem New Yorker Whitney Museum of American Art und der Londoner Royal Academy of Arts gezeigt, größtenteils aber nur selten in Deutschland präsentiert worden. Ausgehend von Graphiken wegweisender amerikanischer Künstler der Nachkriegsmoderne, Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Cy Twombly, umfasst die Ausstellung mit Arbeiten von Damien Hirst und Emma Stibbon auch Werke der zeitgenössischen britischen Kunst.

Roy Lichtensteins Arbeit »IMPERFECT 67“ x 79 7/8“« unterläuft das Ideal geometrischer Ausgewogenheit mit asymmetrischen Linien und überbordenden Dreiecksformen: der imperfekte, ausufernde Bildraum unterläuft die Erwartung eines vermeintlich harmonischen Abstraktionsideals.

In Andy Warhols Siebdruck »Electric Chair« scheint die persönliche ›Handschrift‹ des Künstlers zu verschwinden. Warhol bringt die übermächtige Anziehungskraft von Schrecken und Tod zum Ausdruck, die bereits unser Zeitalter der digitalen und sozialen Medien anzukündigen scheint.  Cy Twomblys Graphikreihe hingegen entstammt dem Assoziationsfeld kraftvoller, höchst individueller Chiffren, einer radikal freien Form von Zeichen, die allein aus Chiffren und Schrift   bestehen. Warhols und Twomblys Arbeiten verkörpern insofern außergewöhnliche Ausdrucksformen der Druckgraphik, die in extremem Kontrast zueinanderstehen.

In seinem vierzehnteiligen Zyklus »The Stations of the Cross« verbindet Damien Hirst den Kreuzweg Christi mit den Heilsversprechen der modernen Medizin, um Religion und Wissenschaft in eindringlichen Bildern miteinander zu konfrontieren. Emma Stibbons von japanischer Druckgraphik inspirierter, vierteiliger Holzschnitt »Caldera Overlook« lässt Licht in das Dunkel des bedrohten Regenwalds im Nationalpark von Hawaii dringen, dessen unheimliche Schönheit im Zentrum der Darstellung steht.

Rare Prints ist die erste Ausstellung der Galerie Bastian, die ausschließlich dem Medium der Druckgraphik gewidmet ist. Sie folgt auf Einzelausstellungen der Galerie wie Cy Twomblys  »Natural History«-Graphikzyklus (2019), Picassos vollständiger »Suite Vollard« (2014) und Donald Judds Holzschnitten (2012).

 

Roy Lichtenstein, Imperfect 67ʺ x 79 7⁄8ʺ, 1988 © Estate of Roy Lichtenstein, Courtesy Galerie Bastian, Berlin

 

Presseartikel