London

ATELIER PICASSO

Ausstellungsdaten
3. September - 31. Oktober 2020
Adresse

BASTIAN
8 Davies Street
London W1K 3DW

Öffnungszeiten

Tuesday-Saturday
10 am - 6 pm

Wenn Sie sich für den Kauf eines Kunstwerkes interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer +44 20 865 299 46 oder via E-Mail unter collectors@bastian-gallery.com.

Ausstellungsplakat

Die Ausstellung Atelier Picasso in unserer Londoner Galerie empfindet Picassos Atelier in Cannes nach. Unsere immersive Installation mit Objekten, Möbeln, Skulpturen, Keramiken, Zeichnungen und Drucken lässt die große Vielschichtigkeit von Picassos Werk lebendig werden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zog Picasso im Jahr 1946 nach Südfrankreich. Obwohl er bereits auf eine bemerkenswerte Karriere zurückblicken konnte, war der Künstler entschlossen, weiter zu experimentieren und dem kriegszerrütteten Paris zu entkommen. In seinem Atelier stapelten sich Materialien und Werke, wie sie in dieser BASTIAN-Ausstellung zu sehen sind. Zum Atelier Picasso gehören auch eine Reihe von Photographien von André Villers, einem engen Freund Picassos seit ihrer ersten Begegnung im März 1953. Während Picasso sein bedeutendes Oeuvre an Keramikarbeiten schuf, nahm Villers zahlreiche Porträts des Künstlers auf, die einen einzigartigen Einblick in sein Atelier bieten.

Le salon de la villa zeigt Picassos Atelier in seiner berühmten Villa La Californie und lässt die faszinierende Atmosphäre spürbar werden. Hier verwandelte der Künstler Tausende gewöhnliche Vasen und Teller in Vögel und zoomorphe Formen, die auf den Photographien und in der Ausstellung zu sehen sind.

Picassos Affinität zu Vögeln zeigt sich in einer Vielzahl seiner Keramikarbeiten. Wood Owl, 1969, eine Keramik in Form einer Eule besticht durch ihren scharfen Blick und ihre leuchtende Farbgebung. Picassos dreidimensionale Keramiken rekurrieren vorwiegend auf das Genre der Tierdarstellungen. Unter den Figuren herrschen seine Lieblingseulen mit menschlichen Gesichtern vor – eine Eule und eine Ziege waren die Haustiere des Künstlers. Picasso schuf aus einfachen Gegenständen des täglichen Lebens eindringliche Kunstwerke.

Einige seiner ›Keramik-Skulpturen‹ bilden auch menschliche Gesichter und figurative Szenen ab. Die Keramik Carreau Visage d’Homme, 1965, zeigt männliche Gesichter in unterschiedlichen Realitäts- und Abstraktionsebenen.

Der Einblick in Picassos Atelier in Südfrankreich zeigt uns, dass der Künstler mit einer Vielzahl Ausdrucksformen experimentierte. Lithographien, Linolschnitte, Plakate und Bücher dokumentieren die eigenwillige Linienführung und kühne Farbgebung des Künstlers, die den Betrachter unweigerlich in ihren Bann ziehen. Details sind oftmals schlicht gehalten – weiße Blockschrift kontrastiert mit intensiven Hintergrundfarben. Eine Lithographie aus dem Jahr 1984, Gallieri Jorgen Expose Les Lithographies de L’atelier Mourlot, bestehend aus sechs Farben, ist eines seiner bedeutendsten druckgraphischen Farbexperimente.

Andere Lithographien in der Ausstellung, wie das späte Blatt Nu couché, 1969, zeigen, wie sich der Fokus auf erotische Themen im Spätwerk Picassos verstärkte. Hier kombiniert Picasso eine traumhafte, sinnliche Bildsprache mit kraftvollen starken Linien. Die freie und fließende Linienführung nimmt klare Bezüge zu den Odaliskenbildern von Ingres und Matisse auf.

Picassos Bedeutung für Generationen von Künstlern und Kunsthistorikern ist beispiellos. Die Ateliernachbildung in Mayfair bietet einen einzigartigen Einblick in das Schaffen eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts.

Ausgewählte Werke

 
  • Pablo Picasso »The Complete Set of 20 Visage plates« 1963

    Each stamped and numbered on the reverse
    Ceramic
    diameter of each plate: 25 cm [9.8 in.]

  • Pablo Picasso »Faune dévoilant une dormeuse« (Faun revealing a sleeping woman) 1936

    Aquatint, scraper, etching needle
    34.2 x 44.7 cm / 134.6 x 176 in [H x W]
    Suite Vollard, plate 27
    Edition of 260

  • Pablo Picasso »Wood Owl« 1969

    Inscribed and numbered on the underside: Edition Picasso 193/350 Madoura. Plus the Stamp: Madoura Plein Feu and Edition Picasso
    White stoneware, coloured and partially glazed
    30 x 16.5 x 25 cm [11 3/4 x 6 1/2 x 9 7/8 in.]
    Edition of 350

  • André Villers »Le salon de la villa. La Californie à Cannes« 1953

    Signed lower right. Stamp André Villers and annotated “print made by myself” and signed on the back.
    Photography. Silver print.
    24 x 30 cm [9 1/2 x 11 3/4 in.]

Press Coverage

 
5 Ways To Treat Yourself This Week
VOGUE
7. September 2020
The spell of the studio — Atelier Picasso at Bastian gallery
Finantial Times
3. September 2020
News in pictures: Wednesday September 2, 2020
The Times
2. September 2020
Picasso's desperate obscenities: show of late works captures a still raging genius
The Guardian
31. August 2020
Art gallery recreates Picasso studio in London
Antiques Trade Gazette
17. August 2020
Picasso’s Cannes Studio Recreated As Immersive Experience Featuring Rare Objects
Forbes
30. Juli 2020